Via Gebennensis - auf dem Jakobsweg durch Frankreich - von Genf nach Le-Puy-en-Velay

durch die Weinberge des Savoie - Foto: Michael Körner
durch die Weinberge des Savoie - Foto: Michael Körner

In 18 Gehtagen kann man sehr gut auf der Via Gebennensis die Strecke von Genf (CH) bis nach Le-Puy-en-Velay (F) zurücklegen. Gerne wollen wir Euch wieder ein wenig Einblick gewähren, was einen auf dieser Strecke auf dem Jakobsweg erwartet. 

In Frankreich werden die Regionen, Haute-Savoie, Savoie, Isére, Loire und Haute-Loire durchquert. Zu Beginn, ab Seyssel folgt der Weg über Chanaz bis Yenne dem Verlauf der Rhone. Nach Le-Grand-Lemps geht es gemäßigt durch die Ebenen des Isére, bis man dann hinter Chavanay in die Berge wieder aufsteigt und mit dem höchsten Punkt einen kleinen Teil des Zentralmassives mit dem Massif du Meygal überschreitet. Der höchste Punkt auf der Via Gebenennsis liegt rund 9 km hinter Saint-Jeures und erreicht bei Raffy die Höhe von rund 1276 Meter. Unsere ganz persönliche Etappeneinteilung könnt Ihr unter Via Gebennensis finden und einige Impressionen erneut in der Galerie. Für uns persönlich hat sich somit eine weitere Strecke erschloßen und wir sind nun vom Genfer See bis nach Santiago de Compostela über die vergangenen Jahre gewandert. Darüber hinaus auch von Santiago bis nach Muxia und Fisterre. Für uns steht somit noch das Abenteuer durch die Schweiz aus :-) Wir freuen uns schon darauf, wann es aber soweit sein wird können wir noch nicht sagen.